Welche Hörsysteme gibt es?

Hörsysteme - Ihr Weg zum Hörgerät

Welche Hörsysteme gibt es?

 

Es gibt verschiedene Arten von Hörgeräten, die sich in ihrem Aufbau aber grundsätzlich ähneln.

Mit Mikrofonen nehmen Hörgeräte den Umgebungsschall auf. Dieser akustische Schall wird umgewandelt und als elektrisches Signal an einen kleinen digitalen Chip weitergeleitet. Je nachdem wie ausgeprägt der Hörverlust ist, wird das Signal dementsprechend verstärkt.

Damit der individuelle Hörverlust ausgeglichen wird, leitet der High-Tech Chip die verstärkten Signale an den eingebauten Lautsprecher weiter, welcher die Informationen wiederum an das Ohr weitergibt.

Damit wird die fehlende Lautstärke abhängig von Ihrem Hörverlust ausgeglichen.

 

 

Es gibt verschiedene Bauformen der modernsten Geräte, wir wählen individuell das Beste für Sie aus.

 

 

Hinter-dem-Ohr (HdO)

-Gehäuse sitzt hinter dem Ohr

- maßgeschneidertes Ohrpassstück im Gehörgang

- Schallschlauch verbindet Komponenten

- sehr leistungsstark, kann nahezu alle Hörminderungen ausgleichen

werden individuell angepasst

- viele verschiedene Farben um auf Haut- und Haarfarbe abzustimmen

 

 

 

In-dem-Ohr (IdO)

- nahezu unsichtbar im Gehörgang sitzend

- praktisch für Brillenträger

- Größe abhängig von der Hörminderung und der Anatomie des Gehörgangs

- leichte bis mittelgradige Hörminderung

- unterschiedliche Ausführungen

   → ITC (im Gehörgang)

   → ITE (im Ohr)

   → CIC (nahezu unsichtbar im Ohr)

 

 

RITE (Externer Hörer)

- Mischung aus HdO- und CIC-Hörsystem

- elegant und praktisch

- kaum sichtbar

- Lautsprecher sitzt im Ohr und liefert klaren, natürlichen Klang

- sehr kleines Hinter-dem-Ohr-Hörgerät, bietet sehr gute Hörqualität

Copyright 2021 Hörsysteme Sirocks e.K. | Umsetzung 2P&M Werbeagentur
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
OK!