ReSound setzt Maßstab für Schnittstellen zwischen Mensch und Technik
  • Sirocks
  • ReSound setzt Maßstab für Schnittstellen zwischen Mensch und Technik
Maßstab für Schnittstellen zwischen Mensch und Technik - Miss IFA mit einem smarten ReSound Hörgerät (Foto: Messe Berlin)

Wird als weltweit erstes Hörgerät Sound direkt von Android Mobilgeräten für beide Ohren empfangen können - das neue Hörsystem ReSound LiNX Quattro(TM) (Foto: ReSound)

ReSound setzt Maßstab für Schnittstellen zwischen Mensch und Technik

(ots) Funkkopfhörer, die zwölf Stunden lang absolut komfortabel sitzen? Gadgets, die Musik, Telefonate oder gar Übersetzungen vom Mobilgerät direkt ins Ohr übertragen? Multifunktionale Anbindungen an die vernetzte Welt von morgen? - Das alles sind die Hörgeräte von ReSound auch; und sie setzen damit Maßstäbe für Schnittstellen zwischen Mensch und Technik. Vor allem aber sind diese smarten Produkte audiologische Spitzenlösungen, die ihren Trägerinnen und Trägern nach fachkundiger Anpassung im Hörakustik-Fachgeschäft jederzeit bestes Hören garantieren. Den technologischen Trend zur smarten Hörgeräte-Vernetzung dominiert ReSound seit langem. Im Oktober 2018 präsentierte sich der führende Hörgeräte-Hersteller bereits zum mittlerweile fünften Mal auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Auf der weltweit führenden Consumer Electronics Messe informierte ReSound gleich über eine Reihe aktueller Neuheiten - insbesondere über das neue Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro(TM) sowie über die Partnerschaft mit Google, durch die nun erstmals direktes, vollumfängliches Soundstreaming in Hörgeräte auch von Android-Mobilgeräten möglich wird.

Zurück

Copyright 2019 Hörsysteme Sirocks e.K. | Umsetzung 2P&M Werbeagentur
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
OK!